“Jeder, der hier bleiben muß, wird in der Gaskammer den Tod finden.“ – Erinnern an die Ermordung der letzten Sinti und Roma in Auschwitz-Birkenau 1944

Startseite/Event, Wissen & Politik/“Jeder, der hier bleiben muß, wird in der Gaskammer den Tod finden.“ – Erinnern an die Ermordung der letzten Sinti und Roma in Auschwitz-Birkenau 1944
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gedenkveranstaltung am 2. August 2021, 20 Uhr am Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas

Am 2. August 2021 jährt sich die »Liquidation des Zigeunerfamilienlagers« in Auschwitz-Birkenau zum 77. Mal. SS-Angehörige ermordeten in der Nacht auf den 3. August 1944 die über 4.000 verbliebenen Sinti und Roma in Gaskammern – zumeist als arbeitsunfähig eingestufte Frauen, Kinder und ältere Menschen.

PROGRAMM

Begrüßung
Uwe Neumärker, Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Rede
Jùlie Georg, Sinti Roma Pride

Lesung
Esther Reinhardt-Bendel, Sinti Roma Pride

Gegenwarts- und Erinnerungssplitter
Passagen aus aktuellen Meldungen und Überlebenden-Erinnerungen

Musikalische Umrahmung
Sandro Roy und Jerome Weiss

Rezitation
Gedicht »Auschwitz« auf Deutsch, Englisch und Romanes

Im Anschluss an die Veranstaltung besteht die Möglichkeit, am Brunnen des Denkmals Blumen niederzulegen. Bitte bringen auch Sie eine mit! Herzlichen Dank.

Um Anmeldung bis 29. Juli 2021 wird gebeten.

Bitte halten Sie sich an die Regeln zur Bekämpfung der Corona-Pandemie! Es gilt weiterhin Abstandspflicht sowie die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Zur Kontaktnachverfolgung werden Anwesenheitslisten vor Ort genutzt.