Hauptseite2018-08-20T18:25:56+00:00

RomaTrial e.V.

Transkulturelle Selbstorganisation von Roma und Nicht-Roma

Termine

Laufende Projekte

Über uns

RomaTrial e.V. ist eine transkulturelle Roma-Selbstorganisation und interaktive Plattform mit dem Ziel, die komplexen Problematiken des Antiziganismus auf Bühne, Bildschirm und in den Äther zu bringen – vor allem aber in die Köpfe der Gesellschaft. Unsere Schwerpunkte sind Film- und Kunstfestivals, kulturelle und politische Bildungsarbeit für Jugendliche und Erwachsene, kreative Theater- und Filmprojekte, Sommerschulen sowie Seminare gegen Antiziganismus und Kulturveranstaltungen mit Sinn.

Videos

ROMA BIENNALE

RomaTrial ist Initiator und Träger der ersten selbstorganisierten Biennale von und mit Roma-Künstler*innen aus ganz Europa, eines interdisziplinären Festivals mit Kunst, Musik, Diskurs und Performance! Die erste Roma-Biennale fand anlässlich des Internationalen Tags der Roma im April 2018 am Maxim Gorki Theater statt. Sie vereinte spezifische Ausgrenzungserfahrungen mit individuellen künstlerischen Perspektiven und feministischen Strategien, um Sichtbarkeit und Selbstbestimmung zu provozieren.

Damian Le Bas - Earth Globe / Retrospective @ Roma Biennale
Sandra & Simonida Selimovic at Come Out Now! - The Long Night of Coming Out
Delaine Le Bas in Romani Embassy / Roma Biennale
Mehr info
ake-dikhea

AKE DIKHEA?

Antiziganismus macht blind. Blind gegenüber der vielfältigen, komplexen Realität um uns herum, die den weit verbreiteten stereotypen Vorstellungen über Roma und Sinti nicht entspricht. Deswegen riefen wir das AKE DIKHEA? Festival of Romani Film ins Leben, das selbstbestimmt verschiedene Roma-Perspektiven präsentiert. Die erste Edition fand im Oktober 2017 im Kino Moviemento in Berlin statt.

Mehr info
The Jury of Ake Dikhea
The audience of Ake Dikhea
Hamze Bytyci on Ake Dikhea? in Moviemento

Adolf-Reichwein-Mobil gegen Rassismus

Inspiriert durch den Medienpädagogen und Widerstandskämpfer Adolf Reichwein bieten wir Workshops gegen Antiziganismus mit verschiedenen Formaten und unterschiedlicher Dauer an.

Nach Ihrem individuellen Wunsch verwenden wir dabei Elemente der Theater- und Medienpädagogik, Inputeinheiten, interaktive Übungen aus der Antirassismusarbeit, wir diskutieren über Filmausschnitte oder Medienartikel. Sprechen Sie uns an, um ein individuelles Angebot zu erhalten!

Fragen Sie noch heute ein Workshop an!

Das Adolf-Reichwein-Mobil gegen Rassismus ist Preisträger des TakeOff Awards 2016 in der Kategorie „Bildung“

Take Off Award für RomaTrial e.V.

Wir danken dem Holiday Inn Berlin Airport fürs Organisieren des TakeOff Awards, sowie den Förderern des Preises für Bildung, den vier freunden!

Bündnis für Solidarität mit den Sinti und Roma Europas

Sinti und Roma – Europas größte Minderheit – erleben in ganz Europa Vorurteile, Ausgrenzung und Benachteiligung. Deswegen initiierten wir 2015 zusammen mit der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas das Bündnis für Solidarität mit den Sinti und Roma Europas, das aktuell 26 Organisationen im Kampf gegen Antiziganismus vereint und seit 2016 den ROMADAY, den Internationalen Tag der Roma veranstaltet.

Mehr erfahren

KURZFILM JOŽKA

Seitdem seine Gesundheit durch lebenslange Arbeit im Bergbau zerstört wurde, widmet sich JOŽKA unermüdlich dem Kampf für eine bessere, gerechtere Gesellschaft und gegen die kontinuierliche Diskriminierung von Roma in Tschechien, die die Schweinemastanlage am Ort des ehemaligen Roma-KZ Lety verkörpert.

Mehr erfahren
RomaTrial auf Facebook
RomaTrial auf Twitter

RomaTrial e.V.

Transkulturelle Selbstorganisation von Roma und Nicht-Roma

Nehmen Sie Kontakt mit dem Team von RomaTrial an

Hinterlassen Sie uns hier eine Nachricht.