Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mit Delaine Le Bas, Hamze Bytyçi und Esra Küçük

17. November 2018, 21.30 Uhr
Lichtsaal im Maxim Gorki Theater
Eintritt frei

Der Katalog GYPSYLAND dokumentiert die Retrospektive des Lebenswerks von Damian Le Bas, die anlässlich der Ersten Roma Biennale mit dem Titel COME OUT NOW! im April 2018 im Maxim Gorki Theater gezeigt wurde. Damian Le Bas‘ GYPSYLAND EUROPA ist eine entgrenzte Welt, „eingeengt weder durch Beschränkungen noch Grenzen, flexibel in Gedanken, positiv in der Ermöglichung von Fähigkeiten, die das Negative umdeutet ins Positive“ (Delaine Le Bas).

Erinnerungen und Briefe von Menschen, die eine wichtige Rolle in Damian Le Bas‘ Leben spielten, Landkarten, Globen und Kartographien, Archivfotografien, Gypsy Dada, Objekte, Skizzenbücher aus den 1980er Jahren und Archivmaterial aus seinem Studio dokumentieren „etwas Schweres, was Damian immer wieder hochgehoben hat“: „Nicht nur das Gewicht von meistens nicht reagierenden Kulturkommentatoren, sondern auch den Vorhang des  Schweigens, der das Unrecht und die Unmenschlichkeit unseres Zeitalters verbirgt“ (Alex Michon).

Die Retrospektive GYPSYLAND war Teil von COME OUT NOW! 1st Roma Biennale, einem Projekt von RomaTrial e.V., Maxim Gorki Theater und Studio Я für das Bündnis für Solidarität mit den Sinti und Roma Europas, gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds. Mit freundlicher Unterstützung des Collegium Hungaricum Berlin. Die Retrospektive GYPSYLAND fand in Zusammenarbeit mit der Allianz Kulturstiftung statt.