Roma-Generation 2.0. präsentiert sich

Zwei Länder · Sechs Städte · Sechzig Jugendliche ·
Zwei internationale Treffen · Zwei nationale Treffen ·
Acht öffentliche Auftritte · Eine Gedenkveranstaltung ·
Ein selbstproduzierter Kurzfilm · Eine Staatshymne ·
Drei selbstorganisierte Feste · Eine bundesweite Demonstration ·
Eine Blokade des ehemaligen „Zigeunerlagers“ · Interviews mit weniger und mehr bekannten Menschen ·
Ein öffentlicher Projektblog · Unzählige Diskussionen und Vorträge

Dies ist die Bilanz von den anderthalb Jahren, die die Roma-Generation 2.0 vom September 2013 bis Februar 2015 zusammen verbrachte. Es war eine bunte Mischung aus politischen Aktionen, Diskussionen, medialen Produktionen, öffentlichen Auftritten und Kundgebungen, Theater, Musik und vielem mehr, die in Berlin, Bruntál (CZ), Freiburg im Breisgau, Göttingen, Písek (CZ) und Prag von jungen, engagierten Roma und Nicht-Roma organisiert wurden.

Es lässt sich jedoch nicht in Zahlen und Fakten ausdrücken, welche Bedeutung das deutsch-tschechische Jugendprojekt für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tatsächlich hatte. Für manche was es das erste Mal, dass ihnen Fragen nach ihren Zukunftswünschen gestellt wurden und sie sich darüber selber Gedanken machen konnten. Manche standen zum ersten Mal hinter einer Kamera und andere hielten das erste Mal in ihrem Leben ein Mikrofon in der Hand und sprachen vor einem interessierten Publikum. Dass sie sich Gehör verschafft und dafür Beifall geerntet haben, war neu. Durch Workshops, Vorträge und gemeinsame Diskussionen erweiterten sie ihr Wissen über ihre Rechte und Möglichkeiten in der EU, sie erprobten ihre Ausdauer beim Fertigstellen ihrer Videos und Audio-Aufnahmen sowie ihr Organisationstalent beim Vorbereiten von Festen und Kindernachmittagen. Und vor allem: Sie erlebten an der eigenen Haut, stolz darauf zu sein, dass sie Roma sind, und dies ohne Angst öffentlich zu zeigen.

Die wichtigsten Daten, Ereignisse und Erlebnisse finden Sie in der Projektbroschüre „Roma-Generation 2.0. Vom verfolgten Volk zu europäischen Bürgern“ zusammengefasst. Sie können sie hier herunterladen oder unter info@romatrial.org in gedruckter Form bestellen!

Roma-Generation 2.0_Umschlag