Roma-Generation 2.0 beim Welt-Roma-Festival KHAMORO

Prag, 29.05.2014 – 01.06.2014

Am Wochenende war es wieder soweit: Die deutschen und tschechischen Teilnehmer des Jugendprojekts „Roma-Generation 2.0“, die sich Anfang April in Berlin kennenlernten, trafen sich wieder, diesmal in Prag während des weltberühmten Roma-Musik-Festivals KHAMORO. Neben der medialen Arbeit, neben dem Aufnehmen und Bearbeiten von Fotos, Videos und Audios und deren Hochladen auf unseren Projekt-Blog und neben politisch orientierten Vorträgen konnten die jungen Teilnehmer also auch eine Menge von Bands und Tanzgruppen aus der ganzen Welt kennenlernen: von serbischen und rumänischen Brassbands, über spanisches Flamengo und russisch-französische Folklore bis zum ungarischen Csárdás.

Alle Khamoro-Mitwirkenden stellten sich im Rahmen eines feierlichen Umzugs durch das historische Zentrum Prags vor. Die Roma-Generation 2.0 nutzte die Gelegenheit, um das Geschehen zu dokumentieren und Interviews mit den Organisatoren und Zuschauern zu machen:

Ihr tatsächliches Können genossen wir dann alle bei den Konzerten:

Durch einen Vortrag über die Europäische Union und über die praktischen Vorteile der EU-Mitgliedschaft wurde zusätzlich die europäische Dimension des Projekts deutlich.

Die Erwartungen an das internationale Jugendtreffen in Prag waren groß. Doch unsere Erlebnisse und die neu gesammelten Erfahrungen waren noch viel schöner als unsere Vorfreude! Danke an alle Beteiligten und auf ein baldiges Wiedersehen, zumindest online auf dem Projekt-Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *