Seminarangebot: Diskriminierungskritische Theaterarbeit

Diskriminierungskritische Theaterarbeit im transnationalen Austausch

15. Mai – 7. Juni 2018

Für Teilnehmende zwischen 18 und 30 Jahren, Teilnahme ist kostenfrei

Die Alice Salomon Hochschule Berlin bietet in Zusammenarbeit mit dem GRIPS-Theater, dem Mikub e.V. und dem RomaTrial e.V. ein Seminar an, in dem Antiziganismus und die Konstruktion vom „anders sein“ in einer künstlerischen Auseinandersetzung zwischen Künstler*innen und Pädagog*innen bearbeitet wird. Mit dem Seminar möchten wir einen Beitrag zur Sensibilisierung und Enttabuisierung der komplexen Problematiken des Antiziganismus in der Gesellschaft leisten. Damit lehnt sich das Seminar nicht an eine bestimmte Produktion oder eine bestimmte Veranstaltung in Berlin, sondern gestaltet ein erweitertes Format mit jungen Erwachsenen unterschiedlichster Herkunft und Erfahrung.

In diesem Seminar  wird:

  1. a) es die Möglichkeit zu eigenem Ausprobieren im Spiel geben,
  2. b) die Möglichkeit zu transkulturellen Erfahrungen innerhalb sozialkultureller Arbeit geboten,
  3. c)  ein kulturpolitischer Diskurs im Kontext von Antiziganismus geführt.

Das Seminar findet wöchentlich statt und wird durch eine freiwillige einwöchige Reise nach Zagreb sowie eine anschließende einwöchige Begegnung mit Jugendlichen aus Kroatien in Berlin und Brandenburg ergänzt.

Vorkenntnisse im Bereich Theater sind nicht erforderlich.

Franciska Farkas in der Langen Nacht des Coming-Outs, Performance im Rahmen der „1st Roma Biennale COME OUT NOW!“

Franciska Farkas in der Langen Nacht des Coming-Outs, Performance im Rahmen der „1st Roma Biennale COME OUT NOW!“

Terminübersicht:

(Änderungen vorbehalten. Reise nach Zagreb ist noch zu bestätigen.)

Termin Inhalt Ort
Di, 15.05., 14 – 18 Uhr 1. Treffen, Vorstellung und Kenennlernen Teilnehmende, Seminarplan, Inhalte, Organisation,  Inhaltliche Einstieg und spielerisches Kennenlernen Grips Podewil
Di, 22.05., 14 – 18 Uhr 2. Treffen, Hintergrundinformationen + Selbsterfahrung, Konstruktion und Dekonstruktion,  Biographisches Arbeiten Grips Podewil
Di, 29.05., Uhrzeit noch abzuklären, ggf. 14 – 18 Uhr 3. Treffen, Probenbesuch „Phantom“, anschließender Austausch/ Reflektion Grips Hansaplatz
Di, 05.06., 14 – 18 Uhr 4. Treffen, Fokus Verbindung Inhalte und künstlerische Formen ITZ Berlin, Berlin-Neukölln
Do, 07.06., 19.30 – 21 Uhr Vorstellungsbesuch „Phantom“ Grips Hansaplatz

 

23.06. – 28.06. Reise nach Zagreb Zagreb / Kroatien
28.06. – 04.07. Reise nach Berlin/Brandenburg Brandenburg/ Berlin, Hansaplatz
03. 07., 19 Uhr

(Uhrzeit wird bestätigt)

Abschlusspräsentation der Arbeit während der beiden Begegnungen Grips Hansaplatz (Grips-Box)
04.07. Vormittags: Auswertung

Nachmittags: Abfahrt

Grips Hansaplatz

Wir bitten um Anmeldung bis zum 10. Mai 2018.

Kontakt:
veronika.patockova(at)romatrial.org

Ausschreibung zum Herunterladen gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *